top of page
  • BELWARE GmbH

Praktikumsbericht - Johannes

Unser erster Praktikant in diesem Jahr war Johannes aus der 9. Klasse der Gesamtschule Schermbeck. Er absolvierte bei uns in der Zeit vom 13. bis zum 30. März ein Praktikum bei uns.

Wir, von BELWARE, stellen im Team vorab verschiedene Aufgaben für unsere Praktikant*innen zusammen. Neben gewissen Standardtätigkeiten, wie Programmieren mit “Turtle” und dem Programmieren eines eigenen “Arcade” Spiels von Microsoft werden alle Praktikant*innen auch in den Arbeitsalltag eingebunden. Sie gehören ja (temporär) zu unserem Team. Damit möchten wir Ihnen einen guten Einblick in die Berufsfelder geben. Denn unser Ziel als Betrieb ist es in dieser Zeit als Entscheidungshilfe bei der beruflichen Orientierung zu fungieren. Wir setzen alles daran, dass keine Langeweile aufkommt, denn nichts ist so demotivierend, wie Langeweile!

Johannes durfte bei uns also coden und dabei ausprobieren, wie ihm diese Tätigkeit liegt. Doch wir haben noch mehr zu bieten als nur den typischen IT-Beruf des Anwendungsentwicklers. Es wird auch bei den Kaufleuten im Büromanagement über die Schulter geschaut, sowie in den Arbeitsalltag der E-Commerce Abteilung. Johannes hat sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen und in all diesen Berufsfeldern eigene Aufgaben übernommen. So erstellte er zum Beispiel verschiedene Entwürfe für unsere neue Preisliste. Sein Vorschlag gefiel uns so gut, dass er diesen direkt in die Tat umsetzen durfte.

Die BELWARE GmbH hat einiges zu bieten und setzt Praktikant*innen flexibel ein. Wer also merkt: später “Irgendwas mit Computern” machen zu wollen, ist bei uns genau richtig! Vielleicht stellt man dann auch fest, dass “Irgendwas mit Computer” nicht unbedingt auch das coden sein muss.

Über sein Praktikum bei uns sagt Johannes selber, dass folgende:


"Hi, ich bin Johannes, besuche die 9. Klasse der Gesamtschule Schermbeck und habe mein 3-wöchiges Praktikum bei BELWARE® gemacht.

Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen, da ich zum Beispiel NIE(!) nichts zu tun hatte und man, wenn man gefragt hat, immer eine Antwort bekommen hat. Außerdem sind alle Mitarbeiter sehr nett und wenn man ein Thema findet, über das man reden kann, dann vergeht die Mittagspause wie im Flug.


Als ich einmal keine Lust mehr auf das Code-Blöcke zusammenschieben hatte, habe ich gefragt, ob ich etwas

anderes machen kann und schon am

nächsten Tag durfte ich eine „Sample-Extension“ für MS BC bauen. Mit anderen Worten: Als Praktikant hatte ich viele Möglichkeiten und durfte ich auch zum Beispiel bei der Gestaltung der Preisliste mithelfen bzw. den Berufsfeldbereich ändern von Anwendungsentwickler auf E-Commerce.


Mein persönliches Highlight ist meiner Meinung nach die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mich bei BELWARE® für ein Praktikum beworben habe, und kann es jedem weiterempfehlen!

Liebe Grüße,

Johannes"


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, außer: "Johannes, es hat auch uns viel Freude bereitet, dich bei uns zu haben. Und am liebsten hätten wir dich direkt behalten! Solltest du wieder auf der Suche nach einem Praktikumsplatz oder sogar einem Ausbildungsplatz sein - du weißt, wo du uns findest. Bei uns bist du jedenfalls immer herzlich willkommen ;)."

Opmerkingen


bottom of page