top of page
  • AutorenbildLara Stricker

Berufsfelderkundungstag bei BELWARE: Schüler erkunden die Welt der IT

Am Mittwoch, den 20.03.2024, öffnete die Firma BELWARE ihre Türen für vier Schüler der St. Ursula Schule aus Dorsten. Diese Berufsfelderkundungstage sind für die Jugendlichen stets ein besonderes Erlebnis. Unter dem Motto “Kein Abschluss ohne Anschluss” besuchen die Schülerinnen und Schüler an drei aufeinanderfolgenden Tagen verschiedene Unternehmen, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in mögliche Berufsfelder zu gewinnen.


BELWARE begrüßte die jungen Gäste mit einer spannenden Präsentation. Hier erfuhren sie alles über die vielfältigen Ausbildungsberufe, die Arbeitsplätze, das Team und die Räumlichkeiten im Unternehmen. Anschließend stellten sich die Schüler kniffligen Quizfragen zu den verschiedenen Berufen bei BELWARE. Die vier Teilnehmer meisterten die Herausforderungen mit Bravour und freuten sich über ihre Ergebnisse.


Ein echter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung muss natürlich gut programmieren können. Daher stand als nächste Aufgabe das Programmieren des “Haus vom Nikolaus” auf dem Plan. Mithilfe von unserem Azubi Bahadir und unserem Praktikanten Tom programmierten die Schüler mit dem Programm Turtle die Schildkröte so, dass diese das Haus vom Nikolaus zeichnete.


Um die Schüler noch tiefer in die Welt des Programmierens einzuführen, erklärte man ihnen die benutzerfreundliche App “Microsoft Arcade”. Diese ersetzt komplexen Code durch Blöcke und ermöglicht es, kreativ eigene Retro-Gameboy-Spiele zu entwerfen.


Am Ende des Tages hatten alle Schüler ihr eigenes Spiel entwickelt und waren stolz auf ihre Leistung. Als Erinnerung erhielten sie von der BELWARE GmbH eine Kleinigkeit und ein Zertifikat.


Der Berufsfelderkundungstag auf Augenhöhe bei BELWARE war für die Schüler ein inspirierendes Erlebnis, das ihre Begeisterung für die IT-Branche weiter entfacht hat.



Comments


bottom of page